Trügerische Nähe von Susanne Kliem

trügerischeNäheInhalt:

Marlis und Johannes bilden mit Nora, Alexander und ihrem Sohn Lukas eine kleine „WG“ in einem renovierten Bauernhof vor den Toren Berlins. Alle träumen von einem Neuanfang, doch das plötzliche Auftauchen von Livia, Marlis Tochter aus erster Ehe bringt einige unerwartete und ungeliebte Veränderungen mit sich. Aus der Landidylle wächst ein Geflecht aus Lügen, Verrat, Neid und Eifersucht. „Trügerische Nähe von Susanne Kliem“ weiterlesen

Im Zeichen des Todes von Sam Wilson

imzeichendestodesInhalt:

In San Celeste bestimmt nicht die Hautfarbe oder die Religionszugehörigkeit zu welcher „gesellschaftlichen Gruppe“ eine Person gehört, sondern das Sternzeichen unter dem Man geboren wurde. Das Tierkreiszeichen bestimmt das gesammte Leben, von der Geburt an bis zum Tod.

Der Polizeichef Peter Williams wird ermordet. Detective Jerome Button soll zusammen mit der Astroprofilerein Lindiwe „Lindi“ Childs herausfinden, wer den Mord verübt hat. „Im Zeichen des Todes von Sam Wilson“ weiterlesen

Ohne Ausweg von Kathrin Lange

OhneAuswegInhalt:

Faris Iskander, ein Sonderermittler beim LKA Berlin, wird als Undercoveragent in die JVA Karlshorst eingeschleust, nach dem sein Kollege bei Ermittlungen in einer Terrorgruppe ermordet wurde. Faris, als islamistischer Terrorist getarnt, soll im Gefängnis neue Fakten über den eingebuchteten Anführer, Muhammad al-Sadiq, eines Terrornetzwerks in Erfahrung bringen. „Ohne Ausweg von Kathrin Lange“ weiterlesen

Der Letzte Befehl von Lee Child

DSC01794.JPG

Inhalt:

Wir schreiben das Jahr 1997, „Der Letzte Befehl“ ist somit eine Reise in die Vergangenheit des „Kultermittlers“ Jack Reacher und spielt zeitlich gesehen vor den 17 anderen Bändern der Jack Reacher-Reihe.
Der Militärpolizist Reacher wird in eine Kleinstadt in Missisippi beordert, in der eine junge Frau gewaltsam ums Leben kam.  Zu den Verdächtigen gehört der Sohn eines einflussreichen Politikers, der im Militärcamp der Ortschaft stationiert ist. Die Karriere dieses Mannes und der Ruf der Armee sind in Gefahr. „Der Letzte Befehl von Lee Child“ weiterlesen

Das Bloggerportal – Eine Art „Interview“ mit mir selbst

Hallo Buchfreunde,

heute rezensiere ich mal kein Buch 😉 Aber ich möchte euch über meine neue „Lesestoffquelle“ berichten. Das Bloggerportal der Randomhouse-Verlagsgrupe.

Was ist das Bloggerportal?

Das Bloggerportal ist eine Plattform für alle Leute, die, wie ich, einen Bücherblog haben oder auf Youtube aktiv sind und dort Rezensionen erstellen.
Registrieren kann sich jeder der diese Bedingung erfüllt. Es gibt ansonsten keine anderen „Aufnahmekriterien“. Egal ob dein Blog zwei Leser oder mehrere Hundert ht, du darfst an der Welt der Literatur kostenlos teilnehmen.

Wie läuft das so alles ab?

„Das Bloggerportal – Eine Art „Interview“ mit mir selbst“ weiterlesen

Mein Leben als Zucchini von Gilles Paris

Zucchini.jpg

Inhalt:

Icare, der eigentlich viel lieber Zucchini genannt werden will, lebt, seit sein Vater mit einer anderen Frau der „Pute“ weggegangen ist, bei seiner Mutter. Die arbeitslose Alkoholikerin kümmert sich kaum um ihren Sohn und Zucchini muss schon früh lernen auf eigenen Beinen zu stehen. Nur wenn er etwas dummes macht bekommt er Aufmerksamkeit in Form einer „Abreibung die sich gewaschen hat“.
Nach dem Tod seiner Mutter lernt Icare den Gendarmen Raymond kennen, der den kleinen Balger sofort ins Herz schließt. „Mein Leben als Zucchini von Gilles Paris“ weiterlesen

Das Scherbenhaus von Susanne Kliem

Scherbenhaus.jpgKlappentext:

Jedes Haus birgt Geheimnisse. Doch in diesem lauert der Tod.

Carla erhält seit Monaten anonyme Drohbriefe und wird von Angstattacken geplagt. Als sich die Chance ergibt, in ein hochmodernes Wohnhaus in Berlin zu ziehen, freut sie sich auf einen Neuanfang. In ihrem perfekt abgesicherten Smart Home und der engen Hausgemeinschaft fühlt sie sich beschützt. Doch dann gibt es immer mehr alarmierende Vorfälle, und Carla ahnt, dass der Feind gar nicht von außen kommt, er ist schon in ihr…

„Das Scherbenhaus von Susanne Kliem“ weiterlesen

Ein Diktator zum Dessert von Franz-Oliver Giesbert

Klappentext:

Rose betreibt ein kleines Restaurant in Marseille. Sie ist 105 Jahre alt und hat das 20. Jahrhundert mit all seinen Facetten hautnah erlebt. Für den Fall, dass ihr jemand blöd kommt, trägt sie immer einen Colt in der Tasche. Sie lässt sich von ihrem jugendlichen Gehilfen auf dem Motorrad durch die Stadt kutschieren, hört Patti Smith, treibt sich auf Singlebörsen herum und fühlt sich nun alt genug, ihre Memoiren zu schreiben…

Diktator_Dessert

„Ein Diktator zum Dessert von Franz-Oliver Giesbert“ weiterlesen