In ewiger Schuld von Harlan Coben

Inhalt:20180823_111129[1].jpg

Maya Stern steckt in einer Krise: Erst das plötzliche Ende ihrer Militärkarriere, dann der Mord an ihrer Schwester und kurz darauf auch an ihrem Ehemann. Auf Anraten ihrer besten Freundin stellt sie in ihrem Wohnzimmer eine Nany-Cam auf um ihr Kindermädchen und ihre zweijährige Tochter zu „überwachen“. Als sie eben dieses Video der Nanny-Cam sichtet sieht sie etwas völlig Unmögliches, ihre Tochter Lilly spielt mit ihrem Vater, Mayas totem Ehemann.
Maya begibt sich auf die Suche nach ihrem Mann bzw. den Leuten die sie in den Wahnsinn treiben. Auf ihrer Suche nach der Wahrheit findet sie ausgerechnet in dem Man, der ihre Militärkarriere zerstört hat, die nötige Unterstützung. Auf ihrer Suche begibt sie sich in die Tiefen ihrer und der Vergangenheit ihres Mannes. Dabei stößt sie auf Familiengeheimnisse, die besser hätten versteckt bleiben sollen.

Meine Meinung:

Für mich handelt es hier, wie bei allen mir bekannten Werken von Harlan Coben um einen Paradethriller. Warum? „In ewiger Schuld von Harlan Coben“ weiterlesen

Das Joshua Profil von Sebastian Fizek

Inhalt:

Max Rode ist ein erfolgloser Schriftsteller. Lediglich sein Erstlingswerk – „Die Blutschule“ 20180819_113627.jpg– war ein Klassenschlager. Max ist ein gesetzestreuer Bürger, mit Helfersyndrom. Er und seine Frau Kim haben die kleine Jola, ein Pflegekind, aufgenommen. Max Bruder Cosmo ist scheinbar das exakte Gegenteil zu seinem Bruder, ein „Kinderschänder“ (auch wenn dieses Wort, wie dem Nachwort des Buches zu entnehmen ist, eigentlich falsch ist), der in der Psychatrie einsitzt. Seit einiger Zeit hat Cosmo allerdings gelockerte Haftbedingungen.

Max erhält einen Seltsamen Anruf eines Unbekannten, Schwerverletzen, der Max in die Klinik bestellt in der er liegt und bald sterben wird. Mit seinen letzten Worten warnt der Man Max vor Joshua. Das ganze Szenario wirkt auf Max recht seltsam und Max ignuriert die Warnungen des Mannes zunächst, da er keinen Joshua kennt.

Als eines Tages das Jugendamt bei Max aufkreuzt und ihm eröffnet, dass Jola wieder an ihre leiblichen Eltern zurückgegeben werden soll, was bei Max alle Sicherungen durchbrennen lässt. Kurzerhand packt er seine (Pflege-)Tochter und „entführt“ sie. Auf der Flucht werden Max und Jola in einen Autounfall verwickelt. Max wacht im Krankenhaus auf, aber Jola ist verschwunden. Während die Polizei Max für einen Entführer hält hört dieser über einen Knopf in seinem Ohr seine Tochter. Jola liest ihm u.a. vor, dass sie von ihrem Entführer getötet wird wenn er auch nur ein Wort sagt. Max bricht, wie ihm über den Ohrstöpsel geheißen  aus dem Krankenahaus aus. Er soll sich verstecken. Doch für ihn gibt es nur ein Ziel, er muss Jola finden…

Meine Meinung: „Das Joshua Profil von Sebastian Fizek“ weiterlesen

„Der Hirte“ von Ingar Johnsrud (Hörbuch)

Inhalt:Der Hirte

Der Polizist Fredrik Beier wurde beauftragt die vermisste Tochter der Spitzenpolitikerin  Kari Lise Wetre zu finden. Zwischen Mutter und Tochter besteht ein Konflikt und wenig bis gar kein Kontakt. Anette Wetre lebte in der christlichen Sekte „Gottes Licht“ in Solro.
Als Fredrik Beier von seiner Chefin nach Solro in das Hauptquartier der Sekte beordert wird findet er dort einen Tatort vor. Fünf Männer wurden abgeschlachtet und alle Restlichen Sektenmitglieder sind verschwunden. Am Tatort befindet sich im Keller das Labor der Glaubensgemeinschaft. Die Suche nach Anette Wetre bekommt einen neuen, schrecklichen Aspekt. In dem Labor wurden scheinbar brutale Experimente durchgeführt. Doch wo ist Anette wirklich?

Meine Meinung:

Zu Beginn des Hörbuchs befindet sich Fredrik Beier beim Polzeipsychologen. Eigentlich ein ganz normaler 0815-Einstieg für einen Krimi. Ein, von der Vergangenheit gezeichneter, Ermittler. Soweit noch alles in bester Ordnung. Das Chaos geht aber durch die Sprünge in die Nazi-Zeit und zu islamistischen Konflikten los. „„Der Hirte“ von Ingar Johnsrud (Hörbuch)“ weiterlesen

In der Tiefe von Elizabeth Hearthcote

Inhalt:

inderTIefe.png

Carmen ist mit ihrem Traumman Tom verheiratet. Tom brinngt aus erster Ehe drei Kinder mit.  Doch Toms Vergangenheit macht Carmen zu schaffen. Vor der Ehe mit seiner Ex hatte Tom eine Beziehung. Seine damalige Freundin Zenna ist bei einem mysteriösen Unfall ums Leben gekommen. Dieser Unfall ereignete sich direkt hinter Toms und Carmens Ferienhaus an der englischen Küste.
Tom hat Carmen zwar über diesen Teil seiner Vergangenheit erzählt, allerdings nicht erwähnt, dass er beschuldigt wurde ein Mörder zu sein.

Carmen ist sich nicht mehr sicher ob sie Tom trauen kann. Das Misstrauen und ihre Anst werden immer größer und sie beginnt der Sache auf den Grudn zu gehen. Im Laufe iherer Nachforschungen beginnt Carmen die gesammte Beziehung zu Tom in Frage zu stellen. Was ist damals Geschehen? Hat Tom Geheimnisse? Wie gut kennt sie ihren Ehemann?  Ist Tom ein Mörder?

„In der Tiefe von Elizabeth Hearthcote“ weiterlesen

Stadt der Intrigen von Christina Kovac

DSC01797.JPGInhalt:

Virginia Kinghtly arbeitet in Washington D.C. als News-Producerin bei einem großen Fernsehsender. Sie ist die Karriereleiter, unter anderem wegen ihre Fähigkeit einmal gesehenes nicht mehr zu vergessen, fast bis ganz nach oben geklettert.
Als ihr das Bild der vermissten Evelyn Carney auf den Tisch gelegt wird, weiß Virginia sofort, dass sie diese Frau bereits gesehen hat, aber wann und wo? „Stadt der Intrigen von Christina Kovac“ weiterlesen

Die Moortochter von Karen Dionne

DSC01948.JPGInhalt:

Helena Pelletier lebt auf der Upper Peninsula in Michigan. Ihr Vater war für Helena immer ein Held bis sie vor 15 Jahren erfuhr, dass er ihre Mutter entführt hatte. Als ihre Mutter entführt wurde war sie gerade einmal im Teenie-Alter. Mit 16 wurde sie von ihrem Entführer schwanger. Die Familie lebte lange nach den Regeln des Vaters in einer Blockhütte im Moor der Upper Peninsula. Nachdem Helena all das herausfand sorgte sie (als Teenie) dafür, dass ihr psychopathischer und nazistischer Vater ins Gefängnis, sie und ihre Mutter frei kamen.

Helena gründete eine glückliche Familie und ist zweifache Mutter. Doch eines Tages ist plötzlich alles anders. Aus dem Hochsicherheitsgefängnis ist ein Häftling entflohen. Helena weiß sofort, dass es ihr Vater ist. Er hat noch einen Rechnung mit ihr offen. Die Familienidylle ist in Gefahr. „Die Moortochter von Karen Dionne“ weiterlesen

Trügerische Nähe von Susanne Kliem

trügerischeNäheInhalt:

Marlis und Johannes bilden mit Nora, Alexander und ihrem Sohn Lukas eine kleine „WG“ in einem renovierten Bauernhof vor den Toren Berlins. Alle träumen von einem Neuanfang, doch das plötzliche Auftauchen von Livia, Marlis Tochter aus erster Ehe bringt einige unerwartete und ungeliebte Veränderungen mit sich. Aus der Landidylle wächst ein Geflecht aus Lügen, Verrat, Neid und Eifersucht. „Trügerische Nähe von Susanne Kliem“ weiterlesen

Im Zeichen des Todes von Sam Wilson

imzeichendestodesInhalt:

In San Celeste bestimmt nicht die Hautfarbe oder die Religionszugehörigkeit zu welcher „gesellschaftlichen Gruppe“ eine Person gehört, sondern das Sternzeichen unter dem Man geboren wurde. Das Tierkreiszeichen bestimmt das gesammte Leben, von der Geburt an bis zum Tod.

Der Polizeichef Peter Williams wird ermordet. Detective Jerome Button soll zusammen mit der Astroprofilerein Lindiwe „Lindi“ Childs herausfinden, wer den Mord verübt hat. „Im Zeichen des Todes von Sam Wilson“ weiterlesen

Ohne Ausweg von Kathrin Lange

OhneAuswegInhalt:

Faris Iskander, ein Sonderermittler beim LKA Berlin, wird als Undercoveragent in die JVA Karlshorst eingeschleust, nach dem sein Kollege bei Ermittlungen in einer Terrorgruppe ermordet wurde. Faris, als islamistischer Terrorist getarnt, soll im Gefängnis neue Fakten über den eingebuchteten Anführer, Muhammad al-Sadiq, eines Terrornetzwerks in Erfahrung bringen. „Ohne Ausweg von Kathrin Lange“ weiterlesen